Telefonnummer Dr. Bonorden 0761 / 28 63 64

News / Aktuelles

Pfingsturlaub 2019

weiter lesen

weiter lesen

Eigenaktivitäten zur Schmerztherapie

Eigene Aktivitäten des Patienten sind ein wesentlicher und unverzichtbarer Bestandteil einer erfolgreichen Schmerztherapie.
Sie beinhalten:
  • Reduzierung schmerzursächlicher Belastungen
  • Sport und Training
  • Stärkung eigener Belastbarkeit
  • Verhaltensänderungen
  • Bio-psycho-soziale Aktivierung

Checkliste für Eigeninitiativen

Patienten können mit der folgenden Checkliste in Rücksprache mit ihrem Arzt Möglichkeiten für schmerzreduzierende Eigenaktivitäten für ihr individuelles Schmerzproblem überprüfen:
  • Unterlindener Rückentrainingsprogramm
  • Gewichtnormalisierung
  • Ergonomische Optimierung des Arbeitsplatzes
  • Stoßdämpfendes Schuhwerk (Cox- u. Gonarthrose, WS-Schmerzen)
  • Anwendung von verordnungsfähigen Hilfsmitteln
  • TNS (Transkutane Nervenstimulation)
  • Ausdauertraining und Sport
  • Muskelstabilisierendes Gerätetraining
  • Entspannungsverfahren
  • Vermeidung einer schmerzverstärkenden Eigenmedikation
  • Vermeidung schmerzverstärkender Eigenüberforderung
  • Aktivierung sozialer und kultureller Aktivitäten
  • Entwicklung stabilisierender zwischenmenschlicher Beziehungen