Telefonnummer Dr. Bonorden 0761 / 28 63 64

News / Aktuelles

Sommerurlaub

weiter lesen

Stoßwellentherapie - Kosten und Kostenerstattung

weiter lesen

Akupunkturbehandlung - Kostenerstattung für GKV-Versicherte

weiter lesen

Psychovegetativer Destabilitätsindex (PVD)

Die Bestimmung des Psychovegetativen Destabilitätsindex erfolgt mit standardisierten, psychometrischen Testverfahren. Bestimmt werden die Scores der „Allgemeinen Depressionsskala (ADS)“ und der „Beschwerdeliste (BL)“ nach Zerssen 1976. Die Testungen geben zuverlässig Hinweise über das Vorliegen von depressiven und vegetativen Störungen. Ein Psychovegetativer Destabilitätsindex über 50 Punkte ist mit wenigen Ausnahmen Ausdruck einer gravierenden psycho-vegetativen Instabilität. Ursächlich findet man regelhaft nicht kompensierte anhaltende psycho-sozialen Belastungen und/oder nicht kompensierte biographischen Traumatisierungen. Der psychovegetative Destabilitätsindex ist gleichzeitig Ausdruck einer belastungsinduzierten komplexen supraspinalen Sensibilisierung. Das Modell wurde von Dr. Bonorden entwickelt und erstmalig im Rahmen eines Vortrages (Trauma und Schmerz–Praxis-Studie 2009) am 28. Januar 2010 in Freiburg vorgestellt.

Speichern Öffnen Trauma-und-Schmerz-Praxisstudie-2009.pdf (2,95 Mb)